Spend Hope

Spend Hope – Hoffnung spenden

Vor einigen Jahren (2010) sah ich einen Bericht über eine junge Frau aus Berlin, die sich seit 2005 in Uganda für Straßenkinder einsetzt.

Bernadette Kowolik

Bernadette Kowolik

Bildquelle: Facebook, Spend Hope

Der Bericht bewegte mich und ich war voller Bewunderung für diese junge Frau, die mit viel Kraft, Motivation und Durchhaltevermögen etwas ganz Großes auf die Beine gestellt hat.

Sie hat mitlerweile zwei Kinderheime für Straßenkinder gegründet  und kümmert sich zusätzlich um die Bewohner in Katwe, einem Slum in Kampala/Uganda. Sie sammelt unermüdlich Spenden mit denen sie die Heime finanziert, und organisiert Patenschaften mit deren Hilfe Kinder aus den Slums in die Schule gehen können.

Im Gegensatz zu vielen anderen namenhaften Organisationen, (deren Arbeit ich hier keinesfalls schlecht machen möchte, sie alle leisten Wundervolles) die mit Spendengeldern auch die Verwaltung etc. finanzieren, belaufen sich die Kosten für die Patenschaften auf das tatsächliche Schulgeld, bzw. die Kosten die durch Schuluniformen, Materialien und medizinische Versorgung entstehen.

Ich war davon sehr angetan, weil ich schon immer gerne einem Kind in einem anderen Land geholfen hätte, aber die Patenschaften waren mir immer zu teuer….über Jahre hätte ich damit Probleme bekommen…

Ich schrieb sie an und fragte nach einer Patenschaft für ein Kind.

Seit dem unterstütze ich gemeinsam mit meiner Mutter einen Jungen, indem wir ihm den Schulbesuch ermöglichen. Wir bekommen in unregelmäßigen Abständen auch Fotos und Briefe voller Liebe und Dankbarkeit, die uns jedes Mal sehr bewegen. Dank Facebook haben wir sogar persönlichen Kontakt zu ihm. Das Schulgeld für unser Patenkind beträgt gerade mal 15,- Euro monatlich und ab und an überweisen wir mal etwas mehr für einen Einkaufsbummel…..

Update: Mitlerweile ist unser Patenkind erwachsen und  aus dem Heim ausgezogen. Er macht eine Ausbildung, hat eine kleine Wohnung und hat nebenbei ein kleines Unternehmen gegründet. Er bietet Safaris und Touren für Touristen an.

Create golden memories

Noch unterstützen wir ihn monatlich mit 30,- Euro und sind sehr stolz auf ihn.

Wenn wir mal nicht mehr regelmäßig Geld überweisen können, dann werden wir auf einmalige Spenden für das Heim oder die Verwaltung übergehen…..

Ich würde mich freuen, wenn ihr mal die Homepage oder die Facebookseite besucht, oder euch den kleinen Artikel aus dem Berliner Kurier durchlest.

Auch die Berichte sind sehr sehenswert.

Interview:  StuttgarTango von Marion Graeber – 20. März 2015

Marco Girnth und Bernadette Kowolik bei „Volle Kanne“ – Januar 2015 (Video auf Youtube)

Bernadette bei Frank Elstner in Menschen der Woche – 26.Juli. 2014 (Video auf Youtube)

Bericht über Bernadette und die Arbeit von Spend Hope . 2010 (Video bei Facebook)

Ein Berliner Engel für Afrikas Kinder – Berliner Kurier- 20.Mai 2010

Bernadette Kowolik hilft Kindern und Familien in Uganda – Berliner Woche – 18. November 2014

Homepage Hoffnung Spenden e.V.

Facebook  

Bildungsspender – Spenden durch Einkäufe bei Onlineshops (sehr viele Anbieter)

clicks4charity – Spenden durch Einkäufe bei Onlineshops (sehr viele Anbieter)

Betterplace – Spendenplattform

1150

Danke fürs Lesen,

Caro

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s