und weiter ging’s im Garten…

Heute habe ich nochmal zwei Glockenblumen gekauft, die ich neben den Hummeleingang gestellt habe, damits nicht so kahl dort ist.

20180513_172714592796581.jpg

Für unsere Schattenecke im „Vogelbeet“ habe ich zwei Fuchsien für die Hängetöpfe und zwei Prachtspiere gekauft (geeignet für Halbschatten und Schatten), na da bin ich ja gespannt. Bisher hat sich dort nichts lange halten können. Ich habe gelesen, dass das auch an dem Walnussbaum liegen könnte. Nun ja wir werden es sehen.

Bevor ich die Prachtspiere ins „Vogelbeet“ gesetzt habe, habe ich dort ´nen Sack Erde untergearbeitet.

Und für die Vögel gab es ein neues, größeres Bad. 😁

20180513_1844331726835169.jpg

Dann habe ich noch die kleine Freilandhortensie aus dem „Vogelbeet“ neben den gestern eingepflanzten Ableger gesetzt. Vorher habe ich natürlich auch hier neue Erde eingearbeitet. Die Hortensie ist jetzt vier Jahre alt und immer noch sehr klein. Geblüht hat sie auch noch nie, deswegen dachte ich, ich wage es sie umzusetzen.

20180513_1727451144124514.jpg Zwischen den beiden stehen noch ein paar Wildpflanzen, Storchschnabel und eine Springblume.20180513_1727401857397936.jpg

 

 

 

 

 

Wir haben ja eh nicht viel Sonne im Hof, darum finde ich das auch total blöde, dass die beiden von gegenüber dort diese grüne Plane an den Zaun gemacht haben. Wenn schon Sichtschutz, wäre auch Bast gegangen, das ist wenigstens ein wenig durchlässig. Wenn die da drüben die Morgensonne haben, macht diese am Zaun bei der Plane halt.

Und ab dem ersten Stock können alle Bewohner von vier Häusern, ihnen in die Gärten gucken.

 

 

Werbeanzeigen